Anzeige
Fricke Top Slider
- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Politik-Workshop: „Jugend im Rat“ - Bewerbung ab sofort möglich

von

Die insgesamt 50 Teilnehmenden aus den öffentlichen und freien Schulen Flensburgs werden auf vier Arbeitsgruppen und eine Mediengruppe aufgeteilt. - Symbolfoto: Thomsen

Flensburg - Am 2. Mai votierte die Flensburger Ratsversammlung einstimmig für die erstmalige Durchführung der Veranstaltung "Jugend im Rat".

Mit diesem Projekt sollen Jugendlichen aus dem gesamten Stadtgebiet die Arbeitsabläufe und Zuständigkeiten der Ratsversammlung und Kommunalpolitik in einem zweitägigen Workshop im Rathaus nähergebracht werden, die eigenen Mitbestimmungsmöglichkeiten erlebbar gemacht werden und sie für ein Mitwirken in der Flensburger Kommunalpolitik begeistert werden. Die Veranstaltung wird vom 09. bis 10. Juli 2024 stattfinden.

Die insgesamt 50 Teilnehmenden aus den öffentlichen und freien Schulen Flensburgs werden auf vier Arbeitsgruppen und eine Mediengruppe aufgeteilt. Für die inhaltliche Arbeit schlagen alle teilnehmenden Schüler*innen Themen vor, von denen nach demokratischer Abstimmung vier in den Arbeitsgruppen behandelt werden. Dabei wird auf eine paritätische Besetzung geachtet und (optional) die Funktion einer/s Gleichstellungsbeauftragten und/oder Beauftragten für Menschen mit Behinderung besetzt.

Das Kinder- und Jugendhilfebüro übernimmt die Organisation und Vorbereitung, sowie die Leitung der Arbeitskreise und deren Moderation. Für die inhaltliche Zuarbeit und einen Gesprächsinput stehen den Jugendlichen, ebenfalls paritätisch ausgewählte, Kommunalpolitiker*innen zur Verfügung. Die in diesen 2 Tagen entstehenden Anträge der Jugendlichen werden an Politiker*innen weitergereicht bzw. können sogar persönlich von den Jugendlichen in der nächsten betreffenden Ausschusssitzung eingebracht werden. Nach maximal 6 Monaten kommen alle zu einer nachbereitenden Diskussionsrunde zusammen.

Jugendliche, die die 8.-10. Klasse besuchen können sich ab sofort hier um die Teilnahme bei "Jugend im Rat" bewerben. Alternativ ist auch eine Anmeldung via E-Mail oder telefonisch beim Jugendbüro der Stadt Flensburg möglich (kinder-und-jugend-buero@flensburg.de // 0461 85-2794). Die Teilnahme ist kostenlos und an den Veranstaltungstagen wird für Verpflegung gesorgt. Teilnehmende werden für die Veranstaltungsdauer von der Schule befreit und erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück