- Nachrichten -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Oster-Ruhetage gestoppt - Merkel gesteht Fehler ein

von

Deutschland - Die Kanzlerin habe demnach erklärt, sie würde die persönliche Verantwortung für den Fehler übernehmen. Archivfoto:Foerde.news

Nicht einmal 48 Stunden nach dem Beschluss hat die Bundesregierung den Rückwärtsgang eingelegt: Die "Oster-Ruhetage", wonach der Donnerstag vor Ostern sowie der Ostersamstag als Feiertage gelten sollten, sind gestoppt.

Dies berichten der Fernsehsender n-tv und die BILD aus der aktuell laufenden und kurzfristig einberufenen Sonderkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten. Gerade für diese Regelung hatte es heftige Kritik gegeben. Die Kanzlerin habe demnach erklärt, sie würde die persönliche Verantwortung für den Fehler übernehmen.
Sobald es weitere Informationen oder Beschlüsse gibt berichten wir weiter.


Zurück