www.foerde.news

- Nachrichten -

Corona: Flensburger an Corona verstorben

von

Im Rahmen der am Sonntag statt gefundenen Stabskonferenz hat das Gesundheitsamt der Stadt Flensburg die traurige Mitteilung gemacht, dass es einen ersten Todesfall aus Flensburg in Zusammenhang mit dem Covid-19 Virus gibt. Es handelt sich um einen älteren Patienten mit Vorerkrankungen, der am Samstag in einem Krankenhaus im Kreis Rendsburg-Eckernförde an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben ist.

-Anzeige-

www.foerde.news

In der derzeitigen Krisensituation, in denen Ängste und Unsicherheiten eine große Rolle spielen, ist neben der medizinischen Versorgung auch die Seelsorge ein wichtiges Angebot. Die Berufsfeuerwehr Flensburg weist deshalb darauf hin, dass die Leitstelle Nord dabei über Ansprechpartner verfügt, die entsprechende Hilfe vor Ort vermitteln können.

In Flensburg sind mit Stand 04. April 2020 31 Menschen nachweislich mit Corona infiziert. Davon 28, die in der Stadt Flensburg gemeldet sind. Von diesen Personen gelten zehn mittlerweile als genesen, ein Patient ist am gestrigen Tage verstorben.

-Anzeige-

www.foerde.news

Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange: "Ich bedauere dies sehr und möchte den Angehörigen mein tief empfundenes Beileid aussprechen. Es wird angesichts einer solchen Nachricht noch einmal deutlich, dass wir das Corona-Virus nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen und alle gemeinsam weiterhin diszipliniert sein müssen, auch wenn es bisher vergleichsweise wenig Infizierte in unserer Stadt haben. Jeder Fall ist einer zu viel!"

 


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


www.foerde.news

In der derzeitigen Krisensituation, in denen Ängste und Unsicherheiten eine große Rolle spielen, ist neben der medizinischen Versorgung auch die Seelsorge ein wichtiges Angebot. Die Berufsfeuerwehr Flensburg weist deshalb darauf hin, dass die Leitstelle Nord dabei über Ansprechpartner verfügt, die entsprechende Hilfe vor Ort vermitteln können.

In Flensburg sind mit Stand 04. April 2020 31 Menschen nachweislich mit Corona infiziert. Davon 28, die in der Stadt Flensburg gemeldet sind. Von diesen Personen gelten zehn mittlerweile als genesen, ein Patient ist am gestrigen Tage verstorben.

-Anzeige-

www.foerde.news

Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange: "Ich bedauere dies sehr und möchte den Angehörigen mein tief empfundenes Beileid aussprechen. Es wird angesichts einer solchen Nachricht noch einmal deutlich, dass wir das Corona-Virus nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen und alle gemeinsam weiterhin diszipliniert sein müssen, auch wenn es bisher vergleichsweise wenig Infizierte in unserer Stadt haben. Jeder Fall ist einer zu viel!"

 

Zurück