Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Tödlicher Unfall in Tetenhusen: Person verbrennt im Fahrzeug

von

Tetenhusen - Aus bislang unbekannter Ursache kam der Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum und fing Feuer - Foto: Florian Sprenger / Westküsten-news.de

Es sind schreckliche Bilder, die sich den Einsatzkräften am frühen Mittwochmorgen bei Tetenhusen im Kreis Schleswig- Flensburg boten. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet ein Kleinwagen auf der Kropper Straße aus Richtung Tetenhusen in den Gegenverkehr und prallte mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Straßenbaum. Der Wagen fing nach der Kollision Feuer und brannte vollständig aus.

Für die Person hinter dem Steuer kam jede Hilfe zu spät. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren konnten nur noch den Wagen ablöschen und die Einsatzstelle anschließend beleuchten. Eine Rettung des Insassen war aufgrund der fortgeschritten Brandausbreitung nicht mehr möglich. Noch in der Nacht nahm ein Dekra- Sachverständiger die Maßnahmen zur Unfallrekonstruktion auf.

Die Kropper Straße blieb währenddessen für mehrere Stunden voll gesperrt. Ein Abschleppdienst wurde beauftragt, um das Unfallwrack zu bergen. Insgesamt waren rund 40 Helfer der Freiwilligen Feuerwehren Tetenhusen und Kropp im Einsatz. Die Wehren Alt- und Klein Bennebek konnten schnell aus dem Einsatz entlassen werden.


Zurück