Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Stromaggregat gerät bei Grünarbeiten in Brand

von

Flensburg - Das Feuer war schnell unter Kontrolle - Fotos: Thomsen

Großer Schreck für einen Arbeitstrupp des Technischen Betriebszentrums: Die Mitarbeiter waren mit Arbeiten an einem Grünstreifen am Munketoft beschäftigt, als plötzlich das Stromaggregat auf ihrem Traktor in Brand geriet.

Im Grünstreifen sollte Bärenklau mit einem strombetriebenen Spezialgerät beseitigt werden. Dafür hatten die Arbeiter ein benzinbetriebenes Stromaggregat in einer Wanne auf der Heckladeeinrichtung betrieben - doch pötzlich versagte das Gerät seinen Dienst und Rauch stieg auf.

Die alarmierte Feuerwehr war von der nur wenige hundert Meter entfernten Hauptfeuerwache schon kurze Zeit später dem Löschzug und einem Rettungswagen vor Ort. Unter Atemschutz konnten die Einsatzkräfte den Brand schnell löschen. Zudem mussten sie einen Kraftstoffkanister aus dem Brandbereich bergen und kühlen.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Während der Löscharbeiten war die Straße zwischen dem Campus und der Osttangente für kurze Zeit voll gesperrt.


Zurück