Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Pensionierter Feuerwehrmann löscht brennendes Auto schon vor Eintreffen seiner Kollegen

von

Flensburg - Im Bereich des Motors ist das Feuer an dem gasbetriebenen Minivan ausgebrochen - Foto: Thomsen

Ein Feuer an einem in einer Garage abgestellten Citroën im Stadtteil Tarup endete durch das beherzte Eingreifen eines pensionierten Feuerwehrmannes gerade noch einmal glimpflich.

Der Brand wurde gegen 11.30 Uhr bemerkt. Als aus der Garage an einem Einfamilienhaus plötzlich Rauch drang, zögerte ein Nachbar nicht lange: Der pensionierte Berufsfeuerwehrmann eilte sofort an den Brandort und schob das qualmende Auto aus der Garage ins Freie. Dort löschte er das offensichtlich im Bereich des Motors ausgebrochene Feuer an dem gasbetriebenen Minivan mit einem Feuerlöscher ab.

Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr wenig später eintrafen, hatte ihr pensionierter Kollege die Löscharbeiten schon abgeschlossen - ein weiteres Eingreifen war nicht mehr erforderlich.

Ursache des Brandes könnte nach einer ersten Einschätzung ein technischer Defekt sein.


Zurück