www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -

Motorradfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

von

Handewitt - Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt - Fotos:Iwersen

Am Dienstagmorgen kam es im Handewitter Ortsteil Weding auf dem Ochsenweg (K134) zwischen Jarplund und Flensburg-Weiche zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 51-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Motorradfahrer den Ochsenweg in Richtung Flensburg-Weiche. Der 41-jähriger Fahrer eines VW Golf übersah den Motorradfahrer, als er von der B200 nach links in den Ochsenweg einbiegen wollte. Unfallzeugen alarmierten die Rettungskräfte, woraufhin neben mehreren Streifenwagen auch ein Rettungswagen sowie der Flensburger Notarzt an die Unfallstelle in Höhe der Auffahrt zur B200 alarmiert wurden. Der Fahrer des Motorrads wurde lebensbedrohlich verletzt und musste noch an der Unfallstelle wiederbelebt werden, bevor er in die Notaufnahme eingeliefert werden konnte.

Der Fahrer des VW Golf blieb unverletzt.

Der Ochsenweg wurde während der Unfallaufnahme ebenso für einen längeren Zeitraum gesperrt wie die Abfahrt Jarplund-Weding auf der B200 in südlicher Fahrtrichtung. Die Sperrung ist mittlerweile wieder aufgehoben. Zur Klärung des genauen Sachverhalts wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, der an der Unfallstelle die Spuren des folgenschweren Zusammenstoßes sicherte.


---------------------------------------------------

Zurück