www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -

Hausboot droht zu sinken: Stundenlanger Einsatz von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk

von

Schleswig - Warum das Hausboot leck geschlagen ist, ist noch nicht gant geklärt - Fotos: Schmidtke
Ein Wassereinbruch in ein Hausboot hat am Sonnabend Nachmittag einen stundenlangen Pumpeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.
Gegen Mittag wurde bemerkt, dass das schwimmende Haus in Schieflage geraten war. Die Feuerwehr Schleswig rückte an und stellte fest, das einer der beiden Schwimmkörper unter dem Boot beschädigt war und Wasser in mehrere Kammern des Hohlkörpers eindrang.
Um ein Sinken des Hausbootes zu verhindern, wurden Pumpen und Luftkissen eingesetzt.
Zusätzlich wurde das Technische Hilfswerk mit Tauchern angefordert, um den Schaden unter dem Schiff zu begutachten.
(Ausgang des Einsatzes unklar, da die Arbeiten am späten Sonnabend Nachmittag noch andauerten).

---------------------------------------------------

Zurück