Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook

Handewitt: Holzhäcksler in Brand geraten

von

Handewitt - Der Häcksler ist vermutlich nun ein Totalschaden - Foto: Iwersen/Nordpresse.de

Bei einem Brand auf einem Firmengelände in der Lecker Chaussee ist am Donnerstag Vormittag erheblicher Sachschaden entstanden. Aus noch ungeklärten Gründen geriet eine große Häckselmaschine für Holz in Brand.

Gegen 9.30 Uhr bemerkten die Mitarbeiter eines Herstellers für Europaletten, dass die auf dem Hof des Firmengeländes stehende Maschine in Brand geraten war und wählten den Notruf. Als die ersten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Handewitt wenig später eintrafen, lag bereits eine Rauchwolke über dem Firmengelände und die große Maschine brannte im Inneren.

Mit Hilfe der Mitarbeiter konnte eine seitliche Abdeckung an dem Gerät geöffnet werden, sodass die Einsatzkräfte an den Brandherd gelangen und das Feuer bekämpfen konnten.

Nach rund einer halben Stunde konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Da das genaue Ausmaß des Feuers zunächst nicht klar war und eine Gefahr des Übergreifens auf die zahlreichen auf dem Hof gelagerten Paletten bestand, wurden zusätzlich die Feuerwehren Ellund und Haurup-Hüllerup alarmiert. Vorsorglich eilte auch ein Rettungswagen an die Brandstelle.

Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt, an der Maschine entstand jedoch vermutlich ein Totalschaden.


Zurück