- Blaulicht -

Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Feuerwehr löscht Brand in Erdgeschosswohnung am Jungfernstieg

von

Die Mieterin kehrte während des Einsatzes zu ihrer Wohnung zurück. - Fotos: Thomsen

Flensburg – Am Donnerstagnachmittag um etwa 15:50 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Flensburg zu einem Brand im Jungfernstieg im Stadtteil Sandberg gerufen.

Die Einsatzkräfte verschafften sich gewaltsam Zugang zur betroffenen Erdgeschosswohnung. „Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnten wir bereits eine sehr starke Rauchentwicklung aus der Wohnung feststellen“, berichtete Zugführer Florian Jöns von der Berufsfeuerwehr Flensburg. Mit einer Kübelspritze gelang es den Feuerwehrleuten, das Feuer schnell unter Kontrolle zu bringen. Jöns erklärte weiter, dass Essen auf dem Herd Feuer gefangen hatte.

Die Mieterin, die zum Zeitpunkt des Brandes nicht in ihrer Wohnung war, kehrte während des Einsatzes zurück und traf die Feuerwehr vor Ort an.

Nachdem die Einsatzkräfte das Feuer gelöscht hatten, belüfteten sie die Wohnung, um den Rauch zu entfernen. Trotz des Brandes bleibt die Wohnung weiterhin bewohnbar.

Glücklicherweise kam bei dem Vorfall niemand zu Schaden. Der Einsatz dauerte rund eine halbe Stunde.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück