www.foerde.news

Werbeanzeige
- Blaulicht -

Ampelanlage ausgeschaltet: Unfall nach Vorfahrtsmissachtung

von

Flensburg - Beide Fahrerinnen wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt - Fotos: Thomsen

– Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte eine Autofahrerin mit ihrem Seat Mii von der Taruper Hauptstrasse kommend die B199 in Richtung Adelbylund überqueren. Dabei musste sie den vorfahrtberechtigten Verkehr auf der Bundesstraße passieren lassen. Vermutlich hat die knapp 80-jähirge die Vorfahrt missachtet. Dabei kam es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß mit einem VW- Golf. Dessen Fahrerin, eine Mitte 20-jährige, prallte in die Fahrerseite des Seats

 

Beide Autofahrerinnen wurden dabei leicht verletzt und nach einer Erstversorgung in die Klinik eingeliefert.

„Ersten Meldungen zu Folge sollte die Fahrerin des Seats in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sein“, so der Einsatzleiter Sven Hansen. „Jedoch konnte die Frau durch Beifahrerseite ohne schweres Gerät aus dem Wagen befreit werden“, ergänzte Hansen weiter.

Die Ampelanlage an der Kreuzung war zum Unfallzeitpunkt komplett ausgeschaltet. Ob diese Aufgrund des Wochenendes ausgeschaltet war oder aber einen technischen Defekt hat, müssen die Ermittlungen der Polizei zeigen.

Die Polizei hat den Verkehr auf der vielbefahrenen B199 während der Rettungs- und Bergungsarbeiten geregelt.

Beide Autos waren nicht mehr Fahrtüchtig und mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden.


---------------------------------------------------
-Anzeige-

www.foerde.news


Zurück