Anzeige
- Blaulicht -
Folge uns auf Instagram und Facebook
->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

14-jähriger Schüler von Auto erfasst

von

Der 14-Jährige wurde schwer verletzt in eine Flensburger Klinik verbracht. - Symbolfoto: Thomsen

Am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr, ereignete sich auf der B 199 zwischen Leck und Klixbüll ein Verkehrsunfall bei dem ein 14-jähriger Fußgänger schwer verletzt wurde.

Nach bisherigen Ermittlungen stieg der 14-Jährige aus dem Linienbus in Fahrtrichtung Leck aus und beabsichtigte hinter diesem die Fahrbahn zu überqueren. Offensichtlich ohne auf den fließenden Verkehr aus Richtung Leck zu achten, lief er los. Der Fahrer eines Volvos bremste zwar noch ab, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Jungen nicht mehr vermeiden.

Der 14-Jährige wurde schwer verletzt in eine Flensburger Klinik verbracht. Der Fahrer des Volvos erlitt einen Schock.

Unterstütze auch du Förde.news – damit die Nachrichten weiterhin kostenlos bleiben können.

Förde.news bietet seit 2018 seriösen Lokaljournalismus kostenfrei an, finanziert durch Werbung. Wir verzichten auf ein Abomodell, um allen, auch finanziell schwächeren Personen, Zugang zu ermöglichen. Die Finanzierung allein durch Werbung reicht jedoch nicht aus, um die Kosten zu decken. Deshalb bittet Förde.news seine Leser und Leserinnen um Unterstützung durch das freiwillige Solidaritätszahlungsmodell „Förde.news - Zahl ich“, um qualitativ hochwertigen Journalismus weiterhin bieten zu können. Mehr Informationen dazu auf ->>> Für Förde.news zahl ich freiwillig!!! <<<-

Zurück